8. Heilbronn Hospitality Symposium 2017
Das Jahr 2017 hat bereits turbulent seine Schatten geworfen und das erste Quartal wurde in der gleichen wirtschaftlichen Erfolgslinie von 2015 und 2016 fortgeführt. Das Wort 'Krise' ist im Zusammenhang mit der aktuellen weltpolitischen Lage ein unzertrennlicher Begriff und wird in der Hospitality Branche im Kontext der Auswirkungen von Aktionen und Reaktionen verwendet. Die Türkei spürt dies als Nachfragerückgang, so auch aktuell die USA.

Das 8. Heilbronn Hospitality Symposium am 12. Oktober 2017 hat sich dieses Mal die Frage gestellt, ob wir in DACH auf eine Krise vorbereitet sind. Das Thema: "Beyond 2020 - Sind wir auf eine Krise vorbereitet und haben wir aus vergangenen Krisen des letzten Jahrzehntes gelernt?"

Die Gastronomie und Hotellerie hat sich insgesamt in den letzten Jahren in Deutschland gut entwickelt. Seit 2011 weisen beide Bereiche nominal positive Umsatzentwicklungen auf. Auf der anderen Seite stehen die Risiken einer globalen Krise in den kommenden Jahren sowie große Herausforderungen in den Bereichen Personal, Kosten allgemein, Bürokratie und Technologisierung. Ziel des Seminars war die Analyse der Branchen-Situation heute und in den nächsten 5 Jahren: Welche potentiellen Risiken bestehen? Entwicklung von denkbaren Maßnahmen zur Vorbereitung auf anstehende Krisen.

Wie kann sich die Hotellerie & Gastronomie positionieren und sich darauf vorbereiten? Welche Maßnahmen und Prozesse sind notwendig?

Weitere Infos und Details zu dem 8. Heilbronn Hospitality Symposium erhalten Sie im Archiv.